Empowerment im Studium

„Empowerment“ heißt, eigene Stärken und Fähigkeiten erkennen und nutzen. Frauen sollen Vertrauen haben in sich und das tun, was sie tun wollen und was sie können.

Empowerment-Prozesse geben Menschen die Chance, ihre Fähigkeiten zu steigern, ihre Rechte kennenzulernen, für ihre eigenen Bedürfnisse einzustehen und dadurch ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Der Blick wird auf die Ressourcen, Stärken und Potentiale der Menschen gerichtet.

Für viele Frauen, die zugewandert sind, sind Ermutigung und positive Erfahrungen wichtig, um das Gefühl von Hilflosigkeit zu überwinden und aktiv nach neuen Lebensperspektiven zu suchen. Spracherwerb, Bildung, Ausbildung, Arbeit sind für ein eigenverantwortliches Leben in Deutschland von zentraler Bedeutung. Frauen müssen über ihre Handlungsmöglichkeiten in den verschiedenen Lebensbereichen Bescheid wissen und die Zugänge zum Bildungs- und Berufssystem kennen. Ziel ist es, Entscheidungen selber treffen zu können, selbstständig und finanziell unabhängig zu sein, einen Beruf auszuüben und eigenes Geld zu verdienen.

Donnerstag, 15.04.2021: 10:00 bis 12:00 Uhr

Marianne Genenger-Stricker

Anmeldung